Neubau eines Restaurants

Fläche: 635 m²

Ausführungszeitraum: 2007

HOAI Leistungsphasen: 1-9

 

Beschreibung
In einem bestehenden Gebäude an einer Fußgängerzone wurde ein Vapiano Restaurant eingebaut. Hierzu wurde das Gebäude teilweise entkernt und gemäß Vapiano Standard ausgebaut. Ebenso war der Einbau einer Küche und Pastatstation nach Vapiano Vorgaben vorgesehen.
Die Beleuchtung in der Lobby erhält eine Lichtsteuerung, welche vom Managerbüro zu bedienen ist.
Die raumlufttechnische Versorgung des Restaurants, sowie die Zuluft für die WC-Bereiche im Kellergeschoss erfolgte über ein im Bestand befindliches RLT-Gerät, welche sich auf dem Dach des Gebäudes befindet.
Die Kanalführung auf dem Dach und durch das Dach ins Erdgeschoss bleibt erhalten und wurde für die Versorgung im Erdgeschoss und Kellergeschoss neu angebunden.

Elektro
Alle Leitungen zur Küche, Bar und Lobby wurden über eine neue Trasse neu verlegt, Lager, Büro und Sozialräume neu verdrahtet. Leitungen im Bestand, deren Funktion nicht Vapiano zugeordnet waren, wurden in der NSHV-Vapiano angeschlossen und gesondert gekennzeichnet.
Der Hausanschluss war zu klein und musste verstärkt werden. Die NSHV des Gebäudes wurde demontiert und entsorgt. Die Leitungsverlegung erfolgte im Deckenbereich. Diese wurde im Gastbereich und im Flur im Zuge des Umbaus komplett erneuert.
Auf vollständige Brandschutzmaßnahmen bei der Verdrahtung ist besonders im Fluchtwegebereich geachtet worden.

Sanitär
Das alte Trink- und Abwassersystem wurde bis an den Wasserzähler bzw. Fettabscheider und Hebeanlage zurückgebaut. Das neu errichtete Trinkwassernetz (Kalt- und Warmwasser) ist ab der Technikzentrale in rostfreien Stahlleitungen erbaut worden.
Dieses versorgt sowohl sanitärtechnische Einrichtungen wie WC Anlagen als auch küchentechnische Einrichtungen. Verschiedene Küchengeräte wurden mit Weichwasser betrieben. Dazu wurde in dem UG eine Enthärtungsanlage aufgestellt. Die Enthärtung ist ausgelegt für eine Enthärtung auf 2°dH. Für die Kaffee-maschine wurde die Wasserqualität mittels einer zweiten Verschneideinrichtung von 2° dH auf 7 – 9°dH erhöht.

RLT
Teilklimaanlage Gästebereich EG/KG
Das Luftleitungssystem Gästebereich im Erdgeschoss, sowie die WC- und Personalbereiche im Kellergeschoss, werden an die leistungsstarke RLT- Anlage, die sich im Bestand auf dem Dach befindet, angeschlossen. Die Versorgung wurde über Schlitzschienen, Lüftungsgitter und Tellerventile realisiert.
Luftleistung:
Außenluft 7.000 m³/h
Zuluft Zone Gäste EG / WC-Gäste + Personal 7.000 m³/h
Abluft Zone Gäste EG5.500 m³/h

Teilklimaanlage Küche + Frontcooking
Ein Zu- und Abluftgerät wurde auf dem Dach aufgebaut. Das Luftleitungsnetz im Bereich Küche und Frontcooking wird im Erdgeschoss eingebracht. Versorgung wird über Drallauslässe und Fettablufthauben realisiert.
Luftleistung:
Außenluft 8.900 m³/h
Zuluft 8.900 m³/h
Zuluft Zone Küche 9.200 m³/h
Fortluft 9.200 m³/h